02.09.2020
17:00 - 19:00

ARCHITEKTUR UND KUNST IM DIALOG

Architektur als Plattform der Kunst – Herzog & de Meuron in München / Kostenloser „Walkshop“ im Corona-Sommer

Eine Kooperation der Sammlung Goetz, FILOMELE und guiding architects munich

Es geht wieder los! Nach der Corona-Pause freuen wir uns auf den Neustart unseres Vermittlungsprogramms:

Am Mittwoch, den 2. September 2020 findet von 17.00 bis 19.00 Uhr eine Neuauflage unseres „Walkshops“ – mehr als eine Führung und anders als ein Workshop – zum Thema „Architektur als Plattform der Kunst – Herzog & de Meuron in München“ statt, zu dem wir Sie ganz herzlich einladen möchten.

Spätestens seit dem Bau der Elbphilharmonie in Hamburg ist das von Jacques Herzog und Pierre de Meuron gegründete Architekturbüro für jeden ein Begriff. Im Oktober 2019 beschäftigten wir uns mit diesem Schweizer Architektenduo in unserer Tour. Denn was viele nicht wissen ist, dass ihre institutionelle Karriere in München ihren Anfang nahm. Das Architekturbüro aus Basel erbaute 1992/1993 die Sammlung Goetz als ihr erstes museales Projekt. Nach präzisen Vorstellungen der Kunstsammlerin Ingvild Goetz und in Anlehnung an die Gegebenheiten des benachbarten Wohngebietes, entstand in München-Oberföhring ein durchdachter und durch klare Linien bestechender Kunstbau. Die Architektur ist hier selbst Kunstwerk, tritt jedoch durch ihre Schlichtheit in den Hintergrund und bietet somit eine ideale Bühne für Wechselausstellungen.

Auf andere Weise zeigen sich die Fünf Höfe in der Münchner Innenstadt als Plattform der Kunst, die Herzog & de Meuron zusammen mit Hilmer Sattler Architekten (München) und Ivano Gianola (Mendriso) zwischen 1998-2003 geplant und umgesetzt haben. Hier bildet das Gebäude mit seinen Passagen und Höfen den Rahmen für besondere Kunst am Bau. Die Kunst ist integriert, identitätsstiftend und zugleich wichtiger Teil der Architektursprache.

Wir stellen am 2. September beide Projekte vor und möchten mit Ihnen über die besondere Wechselwirkung von Architektur und Kunst diskutieren. Die Teilnahme ist kostenlos und die Teilnehmerzahl begrenzt. Der Transport zwischen beiden Kunst-Orten erfolgt mit dem Taxi. Bitte melden Sie sich bis zum 27. August 2020 unter www.filomele.de an.

 

Start der Tour

17.00 Uhr

Sammlung Goetz , Oberföhringer Str. 103, 81925 München

 

Ende der Tour

19.00 Uhr

Fünf Höfe, Theatiner Str. 11, 80333 München

 

Bitte beachten Sie die Hygiene- und Abstandsregelungen vor Ort und vergessen Sie Ihre Maske nicht!

 

Folgen Sie uns mit den Hashtags:

#sammlunggoetz

#architekturundkunstimdialog

#filomele 

#guidingarchitectsmunich

Max. Teilnehmer: 13
Anmeldungen: 13
Freie Plätze: 0
Kostenlos
Veranstaltung buchen